F2 – Zimmerbrand

Datum: 15. März 2020 
Alarmzeit: 06:44 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Dauer: 1 Stunde 46 Minuten 
Art: Feuer 
Einsatzort: Tulpenweg 
Fahrzeuge: DLK 23/12, ELW 1, GW-Logistik, LF 10/6, TLF 16/25 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Bei einem Zimmerbrand am frühen Sonntagmorgen im Tulpenweg in Friedrichsdorf ist Sachschaden in Höhe von rund 20.000 € entstanden.

Um 6.44 Uhr wurde die Feuerwehr Seulberg zu dem Feuer in dem Einfamilienhaus alarmiert. 

Die beiden Bewohner, die auch die Alarmmeldung abgesetzt hatten, konnten sich zuvor unverletzt ins Freie retten. Mit Atemschutzgeräten drangen zwei Trupps kurze Zeit später in das Wohnhaus vor, das im Erdgeschoss völlig verqualmt war. 

In einem Zimmer hatte vermutlich ein Kühlschrank Feuer gefangen. Die Flammen griffen blitzartig auf das Mobiliar über und drangen in Holzverschalungen ein. Die Rettungskräfte konnten relativ schnell die Flammen löschen und ein Übergreifen auf das Wohnhaus verhindern. Durch eine Wärmebildkamera wurden weitere Glutnester ausgemacht und schließlich gelöscht. Das gesamte Haus wurde durch die Feuerwehrkräfte maschinell belüftet. Als hilfreich erwies sich die unmittelbare Anbringung eines Rauchvorhangs vor dem Brandzimmer. Dadurch konnte die Ausbreitung von größeren Mengen von Verbrennungsprodukten in das Wohnhaus verhindert werden. Nach derzeitigem Stand bleibt das Haus bewohnbar.